Fragen & Antworten

Kosten & Rentabilität

Sie fragen - wir antworten

Stellen Sie Fragen via Mail oder Kontaktformular. Egal ob Sie Fragen zur TECHNIK, KOSTEN, ZEITPLAN etc. haben, antworten nach bestem Wissen und Gewissen.

FRAGE: Werden die offerierten Preise für die GRUNDGEBÜHR und dem ARBEITSPREIS so bleiben?

Der Grundgebühr und Arbeitspreis wird  der Teuerung angepasst. Die entsprechenden Formeln dazu sind Teil des Vertrags.

FRAGE: Warum wird in eine GRUNDGEBÜHR und ein ARBEITSPREIS verrechnet?

Mit dem ARBEITSPREIS wird die effektiv gelieferte Energie bezahlt. Der Preis beträgt für alle Kunden 10 Rappen pro Kilowattstunde. Es handelt sich hier um variable Kosten, welche primär die Betriebskosten für die Wärmeerzeugung decken.

Mit der GRUNDGEBÜHR werden die Anlagekosten in der Heizzentrale und das Fernwärmenetz abgegolten.  Diese fixen Kosten bemessen sich nach der Grösse, bzw. der Leistung der installierten Heizung beim Kunden, da diese Wärmeenergie durch entsprechende Anlagen in der Heizzentrale auch bereitgestellt (installiert, investiert) werden. Diese Kosten sind für die Kunden unterschiedlich.

FRAGE: Wann wird die Anschlusspauschale fällig?

Der Wärmebezüger bezahlt für den Anschluss inkl. die Übergabestation an das Wärmeversorgungsnetz eine einmalige Anschlussgebühr.  Die Anschlusspauschale wird fällig nach Fertigstellung des Anschlusses.

FRAGE: Welche Verträge werden zwischen dem Eigentümer und der Wärme Vals geschlossen?

Zwischen dem Wärmebezüger und der Wärme Vals AG wird ein sogenannter WÄRMELIEFERVERTRAG geschlossen. Dieser beinhaltet folgende Elemente:

  • REGLEMENT zur bgabe von Fernwärme
  • TARIFREGELUNGEN
  • TECHNISCHE ANSCHLUSSVORSCHRIFTEN
  • PRINZIPSCHEMA

FRAGE: Wie entsteht und wann endet ein WÄRMELIEFERVERTRAG?

Der Vertrag beginnt mit der ersten Wärmelieferung. Vorbehalten bleiben die Erteilung der behördlichen Bewilligungen und die Realisation des Projektes. Der Vertrag wird auf 30 Jahre abgeschlossen. Er verlängert sich stillschweigend um je weitere 2 Jahre, sofern nicht eine Partei den Vertrag auf Ende der Vertragsdauer schriftlich,  kündigt.

 
COPYRIGHT Wärmeverbund Vals